Wichernhaus Altdorf

Angebote für Menschen mit Behinderung

Infos zum Standort

  • 14.02.2019

    Frühlingsgefühle im Kunstworkshop

    Kunsttherapeutin Christine Berger-Dienlin von der Rummelsberger Diakonie bietet Collage-Workshops für Menschen mit und ohne Behinderung in der Christus-Gemeinde in Hersbruck an

    Mehr lesen
  • 12.02.2019

    Kunst zum Erleben und Mitmachen

    Bei einer Mitmach-Ausstellung am Samstag präsentieren Kinder und Jugendliche aus dem Wilhelm-Löhe-Haus eigene Kunstwerke

    Mehr lesen
  • 12.02.2019

    Zielgruppengerechte Kommunikation zahlt sich aus

    capito Nordbayern wurde bei der Start-up-Challenge 2019 im Rahmen der Altenpflege-Messe für die Broschüre „Wegweiser Pflege“ nominiert

    Mehr lesen

Selbstständig Leben lernen im Wichernhaus

Im Wichernhaus in Altdorf leben Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Körperbehinderung und Mehrfachbehinderung. Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten eine intensive therapeutische Förderung. Egal ob Internat, Heilpädagogische Tagestätte oder Werkstatt:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Bereiche des Wichernhauses arbeiten eng zusammen. Ziel ist, dass die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ein möglichst selbstständiges Leben führen können.

Das Wichernhaus im Überblick:

Förderzentrum für Körperbehinderte (FÖZ)

Frühförderung und Therapie

Heilpädagogische Tagesstätte

Wohnen für Schüler

Wohnen für Erwachsene

Angebote für dauerbeatmete Menschen

Angebote für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung

Wichernhaus-Werkstätten

Förderstätte für Erwachsene

Umfassende Beratung zum Beispiel zu Unterstützter Kommunikation (UK)

Therapiehof Leila