Wichernhaus Altdorf

Angebote für Menschen mit Behinderung

Infos zum Standort

  • 18.07.2019

    Märchenzeit im Haus Altmühltal

    60 Zuschauerinnen und Zuschauer kamen zum Marionettentheater „Holzbein und Wackelkopf“ ins Haus Altmühltal in Pappenheim.

    Mehr lesen
  • 18.07.2019

    Eine Frage der Haltung

    Studierende der Fachakademie für Heilpädagogik Rummelsberg tauschten sich über ihre Ausbildung aus

    Mehr lesen
  • 17.07.2019

    Beratung für Menschen mit erworbener Hirnschädigung

    Sprechstunde für Betroffene und deren Angehörige am Montag, 29.07.2019, von 13.30 bis 15.30 Uhr in Neustadt/Aisch.

    Mehr lesen

Selbstständig Leben lernen im Wichernhaus

Im Wichernhaus in Altdorf leben Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Körperbehinderung und Mehrfachbehinderung. Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten eine intensive therapeutische Förderung. Egal ob Internat, Heilpädagogische Tagestätte oder Werkstatt:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Bereiche des Wichernhauses arbeiten eng zusammen. Ziel ist, dass die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ein möglichst selbstständiges Leben führen können.

Das Wichernhaus im Überblick:

Förderzentrum für Körperbehinderte (FÖZ) und Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung

Frühförderung und Therapie

Heilpädagogische Tagesstätte

Wohnen für Kinder und Jugendliche

Wohnen für Erwachsene

Angebote für dauerbeatmete Menschen

Tagesangebote für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung

Wohnangebote für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung

Wichernhaus-Werkstätten

Förderstätte für Erwachsene

Umfassende Beratung zum Beispiel zu Unterstützter Kommunikation (UK)

Therapiehof Leila