Wichernhaus Altdorf

Angebote für Menschen mit Behinderung

Infos zum Standort
Bild mit Link zur Seite Weihnachtsspende 2018 der Rummelsberger Diakonie.

  • 15.01.2019

    Beratung für Menschen mit erworbener Hirnschädigung und deren Angehörige in Neustadt/Aisch

    Außensprechstunde am Montag, 28. Januar 2019, von 13.30 bis 15.30 Uhr im Haus Kirchlicher Dienste (Caritas Neustadt)

    Mehr lesen
  • 15.01.2019

    Beratung für Menschen mit Epilepsie und deren Angehörige in Ansbach

    Außensprechstunde am Donnerstag, 24. Januar 2019, von 10 Uhr bis 12 Uhr in den Räumen der Offenen Hilfen ARON

    Mehr lesen
  • 15.01.2019

    Diakon Thomas Neubert als Schulleiter in Ebenried eingeführt

    Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe gestalteten die Andacht

    Mehr lesen

Selbstständig Leben lernen im Wichernhaus

Im Wichernhaus in Altdorf leben Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Körperbehinderung und Mehrfachbehinderung. Die Bewohnerinnen und Bewohner erhalten eine intensive therapeutische Förderung. Egal ob Internat, Heilpädagogische Tagestätte oder Werkstatt:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der verschiedenen Bereiche des Wichernhauses arbeiten eng zusammen. Ziel ist, dass die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ein möglichst selbstständiges Leben führen können.

Das Wichernhaus im Überblick:

Förderzentrum für Körperbehinderte (FÖZ)

Frühförderung und Therapie

Heilpädagogische Tagesstätte

Wohnen für Schüler

Wohnen für Erwachsene

Angebote für dauerbeatmete Menschen

Angebote für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung

Wichernhaus-Werkstätten

Förderstätte für Erwachsene

Umfassende Beratung zum Beispiel zu Unterstützter Kommunikation (UK)

Therapiehof Leila