Wichernhaus Altdorf

Angebote für Menschen mit Behinderung

Infos zum Standort
22.01.2024

Action-Raum im Haus Ebelsbach eingerichtet

Spende ermöglicht Bewegungsvielfalt für Bewohner*innen der Rummelsberger Behindertenhilfe

Ebelsbach– Nicht alle Bewohner*innen des Haus Ebelsbachs in der Region Haßberge der Rummelsberger Diakonie streben nach Ruhe und Entspannung. Im Gegenteil. Viele der Klient*innen haben bedingt durch ihre begleitenden Diagnosen einen hohen Bewegungsdrang, den sie täglich ausleben wollen und müssen. Die Männer und Frauen sind beschützt untergebracht, verfügen nicht über eine Orientierungsfähigkeit und weisen fremd- und/oder selbstaggressive Verhaltensweisen auf.

Durch die finanzielle Unterstützung der „Stefanie-Arnold-Stiftung“ war es der Einrichtung der Rummelsberger Dienste für Menschen mit Behinderung (RDB) möglich, einen „Action-Raum“ einzurichten. Dieser ist ausgestattet mit einer großen Sprossenwand, einer Weichbodenmatte sowie zwei Wellenmatten. Die Bewohner*innen können eine Nestschaukel und ein Boxsack nutzen. Die Wände sind mit Motorikspielen ausgestattet, die für interaktiven Spaß sorgen, und zusätzlich können die Bewohner*innen sich an einem Schwebebalken ausprobieren, um die motorischen Fähigkeiten herauszufordern. Bälle, Schwungtücher, Antiaggressionsschläger und Fußerlebnismatten ergänzen die ganzheitliche, physische sowie kognitive Erlebnisvielfalt des neu geschaffenen Raumes.

Gesteigerte Lebensqualität dank Bewegung

„Bewegung macht nicht nur Spaß, sie stärkt auch die Abwehrkräfte, verringert Schmerzen und senkt sogar das Risiko für psychische Erkrankungen“, erklärt Thorsten Landgraf, Leitung des Haus Ebelsbach. Zudem soll Bewegung dem aggressiven und/oder herausfordernden Verhalten mancher Bewohner*innen entgegenwirken und innere Unruhe und Spannungen abbauen.

Sport und Bewegung weisen für Menschen mit Behinderungen ganzheitlich positive Effekte auf sensomotorischer, kognitiver und psychosozialer Ebene auf. Diese können sich wiederum positiv auf die soziale und berufliche Teilhabe auswirken und zu einer gesteigerten Lebensqualität führen.


Von: Rummelsberger Diakonie

Der „Action Raum“ im Haus Ebelsbach lässt keine Wünsche offen