Wichernhaus Altdorf

Angebote für Menschen mit Behinderung

Infos zum Standort
  • 16.07.2024

    Inklusion hautnah erleben

    Ein Tag auf der inklusiven Streuobstwiese: Angehende Erzieher*innen informierten sich über die Arbeit mit Menschen im Autismus-Spektrum in Hersbruck.

    Mehr lesen
  • 16.07.2024

    Feierliches Jubiläum am Wurzhof: Ökumenischer Festgottesdienst und buntes Programm

    Ehrungen, Festessen und vielfältige Aktivitäten für Bewohner*innen und Gäste

    Mehr lesen
  • 04.07.2024

    Zusammenstehen für Menschlichkeit und Vielfalt

    Rummelsberger Behindertenhilfe schließt sich bundesweitem Protest an

    Mehr lesen

Das Wichernhaus:
Selbstständig leben lernen

Im Wichernhaus in Altdorf leben und lernen Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Körperbehinderung und Mehrfachbehinderung. Die Bewohner*innen, Schüler*innen und Tagesgäste erhalten eine intensive therapeutische Förderung, jeweils individuell abgestimmt auf ihre Bedürfnisse. Egal ob Schule, heilpädagogische Tagestätte oder Werkstatt: Die Mitarbeiter*innen der verschiedenen Bereiche des Wichernhauses arbeiten eng zusammen. Gemeinsames Ziel ist es, dass die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen ein möglichst selbstständiges Leben führen können.


­Das Wichernhaus im Überblick:

Förderzentrum für Körperbehinderte (FÖZ) und Berufsschule zur sonderpädagogischen Förderung

Frühförderung und Therapie

Heilpädagogische Tagesstätte

Wohnen für Erwachsene

Angebote für dauerbeatmete Menschen

Tagesangebote für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung

Wohnangebote für Menschen mit einer erworbenen Hirnschädigung

Wichernhaus-Werkstätten

Förderstätte für Erwachsene

Umfassende Beratung zum Beispiel zu Unterstützter Kommunikation (UK)

Therapiehof Leila